Wieder mal Vorratsdatenspeicherung…

Sie lernen es einfach nicht.

Wieder und wieder, bei jeder noch so offensichtlich unpassenden Gelegenheit wurde die VDS als Allheimittel gepriesen.
Trotz Ihrer nachgewiesenen Untauglichkeit, trotz der bekannten Gefahren, ungeachtet des Widerspruches durch zehntausende Menschen.

Nu‘ ist sie seit ein paar Tagen wieder beschlossene Sache.

Na gut, wenn politisches Handeln nicht hilft, muss eben mal wieder Karlsruhe ran.

Deswegen unterstütze ich die Verfassungsbeschwerde von Digitalcourage e.V. gegen die VDS. Mit Geld, nicht mit Mausklicks.

Das fühlt sich ein bisschen an wie Zensuswahlrecht. Nur dass das entscheidende Maß nicht das Steueraufkommen ist, sondern die Menge Geld die man in Rechtsanwälte investiert.

Aber anders geht es ja offensichtlich nicht.